Han Solo war "nicht so interessant"

Harrison Ford im neuen "Star Wars"-Film

+
Harrison Ford kann sich eine Rolle im neuen "Star Wars"-Film angeblich vorstellen.

Berlin - US-Schauspieler Harrison Ford kann sich angeblich einen Auftritt im nächsten „Star Wars“-Film vorstellen. Nach der Rolle des "Han Solo", wäre es Fords zweites Engagement in George Lucas Weltraumsaga.

 „Harrison ist offen für die Idee, den Film zu machen“, sagte eine Quelle der Internetausgabe der Zeitschrift „Entertainment Weekly“. Der mittlerweile 70-jährige Darsteller des Haudegens Han Solo begrüßt demnach die Idee, die Weltraumsaga nach dem Verkauf von Lucasfilm an Walt Disney fortzuführen.

Fans sollten sich jedoch auf ein trauriges Ende ihres Helden einstellen. Schon zum Abschluss der Originaltrilogie vor 30 Jahren hatte Ford für den Tod Han Solos plädiert. „Als Figur war er für mich nicht so interessant“, hatte der Schauspieler 2010 dem Sender ABC gesagt. Der neue „Star Wars“-Film soll 2015 in die Kinos kommen.

AP

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare