Heather Mills fährt über 160 km/h auf Skiern

+
Heather Mills erreichte auf der Piste Rekordgeschwindigkeiten. Foto: Johann Groder

London (dpa) - Heather Mills, Ex-Frau von Ex-Beatle Paul McCartney, ist nach eigener Darstellung die schnellste Behinderte auf Skiern.

Auf einer für das Tempo-Rennen eigens präparierten Piste in Vars in den französischen Alpen erreichte die 47-Jährige, die mit einer Unterschenkelprothese fährt, die Geschwindigkeit von 103,6 Meilen pro Stunde (166 Kilometer pro Stunde), wie das britische "Hello!"-Magazin am Montag berichtete. 

Mills, die zeitweise am Millstätter See in Kärnten wohnt, ist eine begeisterte Skirennläuferin und will bei den Winter-Paralympics 2018 in Südkorea teilnehmen. "Ich bin dann 50 - aber aufhalten kann mich niemand", sagte sie dem Magazin. Das frühere Model verlor seinen linken Unterschenkel im Jahr 1993, als es von einem Polizei-Motorrad überfahren wurde. Von 2002 bis 2008 war Mills mit McCartney verheiratet, die Ehe endete mit einem erbitterten Rosenkrieg. 

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare