Heidi Klum holt Halloween-Party nach

+
Heidi Klum holt ihre ausgefallen Halloween-Party am 1. Dezember nach.

Frankfurt/Main - Ex-Topmodel Heidi Klum (39) holt ihre ausgefallene Halloween-Party bald nach. Die Feier musste wegen des Hurrikans Sandy abgesagt werden.

Am 1. Dezember gebe es eine Art gruselige Weihnachtsfeier, sagte sie am Sonntagabend auf dem roten Teppich der MTV Europe Music Awards. Dort sollte sie als Moderatorin durch die zweistündige Gala in der Festhalle führen. Die Halloween-Partys von Klum in New York sind in den vergangenen Jahren zu einem aufsehenerregenden Promi-Event geworden. In diesem Jahr fiel die Party wegen des Hurrikans „Sandy“ aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare