Heike Makatsch glaubt nicht an Liebe ohne Zweifel

+
Heike Makatsch hat ihre eigenen Vorstellungen von Liebe. Foto: Daniel Naupold

Berlin (dpa) - Schauspielerin Heike Makatsch (43) ist in Sachen Liebe realistisch. "Die perfekte Balance, die perfekte Zweisamkeit, die Liebe ohne Zweifel und Schattenseiten, die kann ich mir schlecht vorstellen. Aber vielleicht bin das nur ich", sagte Makatsch dem Magazin "Nido".

Ihrer Meinung nach ist eine friedliche Trennung ("conscious uncoupling") wie bei Gwyneth Paltrow und Chris Martin möglich. Das gehe sicher nicht von heute auf morgen. "Nach einem langen, langen Prozess kann man in Frieden miteinander sein. Und das würde ich auch jedem Paar mit Kindern dringend ans Herz legen", sagte die Mutter zweier Töchter.

Am 4. Dezember startet Makatschs neuer Film "Alles ist Liebe" im Kino. Darin spielt sie eine betrogene Ehefrau und Mutter.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare