Helge Schneider: Nie zu alt für groben Unfug

+
Der Komiker und Musiker Helge Schneider .

München - Der Komiker und Musiker Helge Schneider („Katzenklo“) will noch im hohen Alter auf der Bühne stehen. Was ihn an seinem Beruf fasziniert:

„Wenn ich 105 bin, im Rollator singe, dabei sabbere, und es kommen fünf Leute, die das auch gut finden, dann interessiert mich das doch gar nicht, dass sich hunderttausend Leute fragen, ob ich noch zu retten sei“, sagte der 56-Jährige dem Männermagazin Playboy.

Er werde immer wieder gefragt, ob er nicht mit seinen Späßen aufhören und sich ganz auf die Musik konzentrieren wolle. Daran habe er aber kein Interesse. „Ein Komiker ist ja nicht einfach nur Quatsch“, sagte Schneider. „Das ist ja ein sinnvoller Beruf.“ Er sehe sich eher als „Clownjazzer“ - eine Mischung aus Jazzmusiker und Clown.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare