Helge Schneider irritiert gerne seine Band

+
Helge Schneider

Berlin - Komiker und Sänger Helge Schneider überrascht seine Band gerne bei Bühnenauftritten. Sein Trick ist sogar hilfreich.

 “Wenn ich merke, die Band ist etwas schläfrig, dann singe ich am Anfang ein anderes Stück als abgesprochen war“, sagte der 56-Jährige der “Berliner Zeitung“ (Freitagausgabe). Er wolle die Band auf diese Weise aufwecken. “Und das funktioniert ganz ausgezeichnet“, fügte er hinzu.

Schneider startete seine neue Deutschlandtour mit dem Titel “Rettung naht“. Im vergangenen Sommer hatte der Komiker auf der Bühne einen Kreislaufzusammenbruch erlitten.

dapd

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare