Grönemeyer: Gelte in Deutschland als Priester

+
Herbert Grönemeyer tourt gerade durch Nordamerika.

New York - Herbert Grönemeyer ist gerade auf einer Konzerttour durch die USA und Kanada. In New York erklärte er seinem Publikum, warum er bei den Deutschen fast schon als eine Art Priester gilt.

Der Sänger Herbert Grönemeyer (57) findet, dass die Deutschen seine Texte zu wörtlich nehmen. „In Deutschland werden meine Texte sehr, sehr ernst genommen“, erklärte Grönemeyer dem Publikum bei einem Konzert in New York am Montagabend (Ortszeit). „Ich gelte dort fast schon als eine Art Priester.“ Der in Nordamerika nahezu unbekannte Musiker ist derzeit auf einer Konzerttour durch die USA und Kanada. Zum Auftakt hatte er in der vergangenen Woche in Atlanta gespielt, nach New York folgen unter anderem noch Boston, Chicago, Toronto und Los Angeles.

Bei der Tour bewirbt Grönemeyer sein im vergangenen Jahr erschienenes Album „I Walk“, auf dem sich neben neugeschriebenen englischen Songs auch aus dem Deutschen übersetzte Lieder finden. „Flugzeuge im Bauch“ wurde beispielsweise zu „Airplanes in My Head“, „Zum Meer“ zu „To the Sea“.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare