Hilary Swank und Tom Wilkinson drehen Justizdrama

+
Hilary Swank wird die amerikanische Historikerin Deborah Lipstadt spielen. Foto: Guillaume Horcajuelo

Los Angeles (dpa) - Mit Oscar-Preisträgerin Hilary Swank (40, "Million Dollar Baby") und Tom Wilkinson (67, "Selma") steht die Besetzung der Hauptrollen für das Justizdrama "Denial" fest.

Wie das Kinoportal "TheWrap.com" berichtet, wird Mick Jackson ("The Bodyguard") nach einem Skript von David Hare ("The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit", "Der Vorleser") Regie führen. Der Film beruht auf Tatsachen.

Der britische Holocaust-Leugner David Irving (Wilkinson) hatte die amerikanische Historikerin Deborah Lipstadt (Swank) wegen Verleumdung verklagt, weil diese in einem Buch schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben hatte. Ein Gericht in London wies Irvings Klage ab und bezeichnete ihn als "aktiven Holocaust-Leugner, Antisemiten und Rassisten". Lipstadt schrieb dann das Buch "History on Trial. My Day In Court With David Irving".

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare