Horst Krause verdient Geld mit seinen Pfunden

+
Horst Krause ials "Polizeiruf-110"-Ermittler am Rande der Dreharbeiten der Folge "Die Gurkenkönigin". Foto: Bernd Settnik

Berlin (dpa) - Schauspieler Horst Krause - bekannt als Ermittler im "Polizeiruf 110" - bekommt bei knurrendem Magen manchmal schlechte Laune.

"Ich werde dann schneller ungeduldig oder ungehalten", sagte der 73-Jährige der "Bild am Sonntag". "Ich interessiere mich auch nicht so für Sport. Ich esse lieber", meinte Krause, der nach eigener Aussage 115 Kilogramm bei 1,78 Meter Körpergröße wiegt. Sein Arzt halte sich dennoch zurück, "weil er weiß, dass ich mit meinen Pfunden mein Geld verdiene". Im "Polizeiruf 110" aus Brandenburg spielt Krause seit den 90er Jahren einen Polizeihauptmeister, der ebenfalls Horst Krause heißt. Am nächsten Samstag (11. April, 20.15 Uhr) ist er als Ex-Ringkämpfer in der ARD-Multikulti-Komödie "Krüger aus Almanya" zu sehen.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare