Wolverine-Star

Jackman: Kohlenhydrate weglassen macht mürrisch

+
Hollywoodstar Hugh Jackman.

Los Angeles - Hollywoodstar Hugh Jackman (45) musste für seinen Astralkörper als Action-Held Wolverine hart arbeiten. Er habe sehr dafür leiden müssen, sagte der australische Schauspieler dem Magazin „OK!“.

 „Es ist viel Arbeit, aber macht auch Spaß von einem masochistischen Standpunkt aus.“ Jackman macht nicht nur Sport, um sich in Form zu bringen. „70 Prozent ist die Ernährung, 30 Prozent ist Training.“ Bei einer strikten Diät bekomme er schlechte Laune, Kohlenhydrate wegzulassen mache ihn mürrisch. „Man wird auch lustlos und träge und ich werde eben auch sehr launisch.“ Jackman ist zur Zeit als Wolverine in „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ im Kino zu sehen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare