Kahlschlag für neue Rolle

Hugh Jackman zeigt sich "oben ohne"

+
Hugh Jackman ist bereit für seine Rolle als Pirat in der neuen "Peter Pan"-Verfilmung.

Los Angeles - Wie sieht der denn aus? Hollywoodstar Hugh Jackman hat mit einem Selfie heftige Reaktionen im Internet hervorgerufen. Die drastische Stilveränderung hat natürlich einen guten Grund.

Der 45-Jährige postete am Dienstag (Ortszeit) auf seinem Instagram-Account ein Selbstporträt, auf dem er seinen kahlrasierten Schädel und einen eigenwilligen Bart betrachtet. Dabei macht der "Wolverine"-Darsteller einen sichtlich zufriedenen Eindruck. Die Erklärung für den neuen Look kann man Jackmans Kommentar entnehmen, den er dem Selfie beifügte: „Blackbeard ist geboren.“ In einer neuen Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers "Peter Pan" übernimmt Jackman nämlich die Rolle des bösen Captain Blackbeard.

Die Mehrheit seiner (überwiegend weiblichen) Fans reagierte entsetzt auf den neuen Look. In den über 4000 Kommentaren waren Sätze wie "Oh Nein!", "Du siehst krank aus" und "Du hattest so schöne Haare" zu lesen. Trotzdem bekam das Bild in weniger als 24 Stunden über 50.000 "Likes".

Sexiest Man Alive: Galerie der Traummänner

Sexiest Man Alive: Galerie der Traummänner

"Pan" soll im nächsten Jahr in die Kinos kommen. Unter der Regie von Joe Wright ("Abbitte") stehen neben Jackman auch Stars wie Amanda Seyfried ("Mamma mia!") und Rooney Mara ("Verblendung") vor der Kamera.

hn/dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare