Hunde tanzten bei "Dogdance"-EM um die Wette

+
Der Border Collie Queeny tanzte sich mit der Trainerin Anja Christiansen auf den ersten Platz. Foto: Daniel Naupold

Stuttgart (dpa) - Der Border Collie "Queeny" bellt vor Freude - der Hirtenhund der Dänin Anja Christiansen hat den ersten Platz auf der Europäischen Meisterschaft im "Dogdance" gewonnen.

In der Kategorie "Heelwork to Music" hat die Hündin am Samstag ihre haarigen Herausforderer aus Russland (2. Platz) und Dänemark (3. Platz) geschlagen. Insgesamt 40 Vierbeiner traten bei der Heimtiermesse "Animal" in Stuttgart gegeneinander an.

Beim "Dogdance" tanzen die Tiere auf flinken Pfoten neben, um oder durch die Beine ihrer Trainer. Die Meisterschaft wird bereits zum vierten Mal ausgetragen. In der Kategorie "Heelwork" sind die Positionen der Hundepfoten genau vorgeschrieben. Die Heimtiermesse "Animal" in Stuttgart lockt noch bis Sonntag Haustierfreunde mit einer Weltkatzenausstellung oder einer "Dog Beauty Lounge". Dann werden 49 weitere Hunde im "Freestyle" um den EM-Titel tanzen.

Messe Animal

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare