"Der Schritt war unvermeidbar"

Ilkay Gündogan und Sila Sahin: Darum trennten sie sich

+
Sila Sahin und Ilkay Gündogan sind kein Paar mehr.

Berlin - Ihre Liebe hielt nur zwei Jahre. Fußballnationalspieler Ilkay Gündogan (24) und die Sila Sahin (29) sind kein Paar mehr. Jetzt deutete die Schauspielerin den Trennungsgrund an.

„Ilkay und ich haben uns getrennt“, sagte Sahin der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). „Der Schritt ist uns nicht leicht gefallen, er war aber unvermeidbar. Ich bin sehr traurig“, erzählte die TV-Darstellerin, die dem Bericht zufolge bereits vor zwei Wochen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen ist.

Demnach wollte Sahin zurück in ihre Heimatstadt Berlin und fühlte sich in Dortmund nicht mehr wohl. Dem Magazin „IN“ sagte sie im Oktober, dass im Leben der beiden an erster Stelle „sein Fußball und meine Karriere“ stünden.

Auch das Management des BVB-Spielers bestätigte dem Blatt das Beziehungsende: „Ilkay und Sila haben sich vor einiger Zeit in aller Freundschaft getrennt.“ Seit Sommer 2013 waren die beiden liiert gewesen.

Nach einer längeren Verletzungspause ist Gündogan wieder für „Die Mannschaft“ aktiv und schoss am Montag ein Tor beim 3:2 gegen Schottland. „Ich bin richtig froh, dass der Ilkay wieder dabei ist, dass er eine gute Form hat“, sagte Nationaltrainer Joachim Löw am Dienstag nach dem EM-Qualifikationsspiel.

Sahin wurde durch ihre Hauptrolle in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannt. Zuletzt hatte sie auch Rollen in „Verbotene Liebe“ und anderen Vorabendserien übernommen. 2011 zog sie sich als erste Deutsch-Türkin für den Playboy aus. Zur Fußball-WM 2014 in Brasilian moderierte sie auf Joiz eine Show zur Weltmeisterschaft.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare