Iris Berben über die Kunst der schönen Trennung

+
Iris Berben

Hamburg - Ist eine Trennung zwangläufig mit einem Rosenkrieg verbunden? Schauspielerin Iris Berben sagt, das muss nicht sein. Es sei allerdings auch eine Kunst, sich schön zu trennen. 

Die Schauspielerin Iris Berben (63) meint, Beziehungen müssten nicht immer in einem Rosenkrieg enden. Dem Magazin „Neon“ sagte sie: „Schön heiraten können viele, sich schön trennen nicht. Das ist eine Frage des Charakters. Ich war 32 Jahre Jahre mit Gabriel Lewy zusammen. Und heute sind wir - wirklich - die besten Freunde“, sagte die Schauspielerin dem Magazin.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare