Bruce Dickinson in Behandlung

Krebs-Drama um Sänger von Iron Maiden

+
Bruce Dickinson ist schwer erkrankt.

London - Der Sänger der Heavy-Metal-Band Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat wegen Zungenkrebs eine Chemotherapie über sich ergehen lassen.

Am Mittwoch habe der 56-Jährige eine siebenwöchige Behandlung kombiniert aus Chemotherapie und Bestrahlung abgeschlossen, teilte die britische Heavy-Metal-Band am Donnerstag auf ihrer Website mit. Ein bösartiges Geschwür in seiner Zunge war demnach bei einer Routineuntersuchung vor Weihnachten festgestellt worden.

"Weil der Tumor in einem frühen Stadium entdeckt wurde, ist die Prognose zum Glück sehr gut", hieß es in der Erklärung. Dazu wurde ein Foto von Dickinson veröffentlicht, das ihn mit geballter Faust und von Feuerflammen umgeben während eines Konzerts zeigt. Die Band kündigte an, sie werde Ende Mai darüber informieren, ob Dickinson wie von seinen Ärzten erwartet hundertprozentig genesen sei. "Dann wird es noch ein paar Monate dauern, bis Bruce zu voller Form zurückkehrt", fügte die Band hinzu.

Iron Maiden wurde 1975 gegründet. Mit weltweit mehr als 80 Millionen verkauften Alben gehört die Gruppe zu den erfolgreichsten Heavy-Metal-Bands aller Zeiten.

afp

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare