Isa Genzken griff nach Scheidung zur Flasche

+
Isa Genzken bei der Ausstellungseröffnung im Berliner Martin-Gropius-Bau. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Die Künstlerin Isa Genzken (67) ist eigenen Angaben zufolge aus Kummer über ihre Scheidung von Gerhard Richter zur Alkoholikerin geworden. "Hab angefangen zu saufen und zu saufen, habe mich sehr unangemessen benommen - wegen dieses Unglücks mit meinem Mann", sagte sie dem Berliner "Tagesspiegel"'.

Die vergangenen zehn Jahre habe sie wegen einer bipolaren Störung teilweise in der Psychiatrie verbracht, berichtete Genzken weiter. Erst als eine Ärztin dort ihr sagte, "Sie dürfen keinen Tropfen Alkohol mehr trinken, sonst kommen Sie hier nie wieder raus", sei sie trocken geworden. Seit drei Jahren habe sie keinen Alkohol mehr angerührt, seit einem halben Jahr dürfe sie wieder leben, wie sie wolle.

Genzken, die in Berlin lebt, gilt als eine der wichtigsten zeitgenössischen Künstlerinnen. Von 1982 bis 1993 war sie mit dem deutschen Starkünstler Gerhard Richter verheiratet. Der Berliner Martin-Gropius-Bau zeigt noch bis 26. Juni eine große Werkschau von ihr.

Ausstellungsseite des Gropius-Baus

Genzken bei ihrer Galerie Buchholz

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare