James Franco kniet auf seinem Hollywood-Stern

+
Stolz wie Oscar: James Franco mit seinem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler James Franco („Milk“, „127 Stunden“) ist am Donnerstag mit einem Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood geehrt worden.

Vor jubelnden Schaulustigen kniete der Star auf der frisch enthüllten Plakette, dem 2492. Stern auf dem Bürgersteig. Als Gäste waren der Regisseur Sam Raimi und Komiker Seth Rogen dabei. Unter der Regie von Raimi ist Franco als Zauberer in der Filmfabel „Die fantastische Welt von Oz“ mit den Co-Stars Mila Kunis und Rachel Weisz in den Kinos zu sehen.

Franco will demnächst auch sein Broadway-Debüt geben. Am Mittwoch kündigte er in einer TV-Show an, dass er in der geplanten Theateraufführung von John Steinbecks Roman „Von Mäusen und Menschen“ mitspielen werde. Er würde die Rolle des Wanderarbeiters George übernehmen.

Zuletzt begab sich Franco für Rogens Regie-Debüt „End of the World“ vor die Kamera. 2011 hatte Franco gemeinsam mit seiner Kollegin Anne Hathaway die Oscar-Gala moderiert. Zugleich war er für seine Rolle in „127 Stunden“ für einen Oscar nominiert gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare