Janet Jackson: Entsetzt über diese Puppe

+
Diese Puppe verärgerte Sängerin Janet Jackson.

New York - Bei einem ihrer Konzerte machte Janet Jackson mit dieser Puppe Bekanntschaft. Was es mit dem Spielzeug auf sich hat und warum die Sängerin so empört war, lesen Sie hier.

Ein Fan überreichte Janet Jackson bei einem ihrer Konzerte ein Geschenk. Die Sängerin war über die Geste empört, handelte es sich doch um eine schwarz gefärbte Puppe. Offenbar vermutete Jackson dahinter einen rassistischen Angriff.

Ihrem Ärger machte sie auf Twitter Luft. "Während der Tour habe ich diese Puppe mit dem Namen Maria bekommen. Sie wurde als lebensecht beworben. Was denkt ihr über Maria?", zwitscherte die Sängerin im Internet.

Bei dem Geschenk handelt es sich um eine "Golliwog"-Puppe. Das Spielzeug mit dem schwarz gefärbten Gesicht und den abstehenden Haaren war ursprünglich eine Kinderbuchfigur, die erstmals 1895 für die Öffentlichkeit zu sehen war.

sme

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare