Japans Prinzessin Mako beginnt Mittelamerika-Reise

+
Prinzessin Mako besucht eine Blumenausstellung in El Salvador. Foto: Oscar Rivera

San Salvador (dpa) - Die japanische Prinzessin Mako (24) ist zum Auftakt ihrer Mittelamerika-Reise mit El Salvadors Präsident Salvador Sánchez Cerén zusammengetroffen.

"Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und El Salvador gründen auf Austausch und Kooperation, vor allem in den Bereichen Wirtschaft und Kultur", sagte die Enkelin von Japans Kaiser Akihito am Donnerstag in San Salvador.

Präsident Sánchez Cerén betonte Japans Rolle als strategischer Partner in Landwirtschaft, Umweltschutz, öffentlicher Sicherheit und Gesundheit. Mit dem Besuch der Prinzessin feierten beide Länder die Aufnahme diplomatischer Beziehungen vor 80 Jahren. Mako bleibt noch bis Sonntag in El Salvador und reist dann nach Honduras weiter.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare