"Ich sollte es besser wissen"

"Seinfeld"-Star bereut Schwulen-Witz

+
Jason Alexander.

New York - Sein Humor liegt manchmal daneben: “Seinfeld“-Star Jason Alexander hat sich am Sonntag über den Online-Nachrichtendienst TwitLonger für eine Schwulen-Bemerkung entschuldigt.

Alexander hatte am Freitag in der US-Sendung “Late Late Show with Craig Ferguson“ Kricket als “schwulen Sport“ bezeichnet und dafür Empörung geerntet.

Sein Witz habe das “herabschätzende Klischee, mit dem Schwule und Lesben jeden Tag kämpfen müssen, nur verstärkt“, erklärte der Komödiant in seiner Entschuldigung. “Ich sollte es besser wissen“ - immerhin habe er viele homosexuelle Freunde, schrieb der Schauspieler.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare