Sie sah sich selbst im TV

Jenny Elvers-Elbertzhagen schämt sich für Lall-Auftritt

+
Jenny Elvers-Elbertzhagen ist ihr Lall-Auftritt im NDR peinlich.

Berlin - Bald ein Jahr ist es her, dass Jenny Elvers-Elbertzhagen mit einem Lall-Auftritt im NDR schockte. Laut der Schauspielerin hat sie aber "gar keine" Erinnerung an diese Situation. Was sie aber im Nachhinein gesehen hat, ist ihr sehr peinlich.

Die Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) hat „gar keine“ Erinnerung an ihren Lall-Auftritt in der Fernsehsendung „DAS!“ im vergangenen September. „Ich war betrunken, richtig pickepackevoll“, sagte sie in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ vom Donnerstagabend. Die NDR-Sendung, in der sie damals stammelte und kicherte, habe sie sich „zum Teil“ danach angesehen. „Man muss sich ja auseinandersetzen mit dem, was man falsch gemacht hat. Und auch wenn es wehtut: Man muss hinschauen.“ Für sie sei dies eine Art Konfrontationstherapie gewesen. Es sei sehr schmerzhaft gewesen, zu wissen, dass so viele Menschen, darunter Familie und Freunde, sie in diesem Zustand sahen. „Ich habe mich geschämt.“

dpa

Promis und ihre Krankheiten

Promis und ihre Krankheiten

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare