Jeremy Renner ist auch privat ein Actionheld

+
Jeremy Renner kennt keine Angst. Foto: Facundo Arrizabalaga

München (dpa) - Der US-Schauspieler Jeremy Renner (44) gibt auch privat bisweilen den Actionhelden.

Jüngst habe ein Betrunkener in einer Bar seine Kollegin Julia Stiles (34, "Das Bourne Ultimatum") angerempelt, erzählte Renner in einem Interview des Magazins "Playboy". "Ich habe ihn ganz freundlich in den Würgegriff genommen und die Situation geklärt", sagte der "Avengers"-Star. "Das musste ich auch schon bei Leuten tun, die meine Mutter oder Schwester belästigt haben." Wie ein "harter Typ" habe er sich dabei aber nie gefühlt.

Es gebe kein Risiko mehr, das er nicht eingehen würde, so Renner weiter. Im Alter zwischen 22 und 32 Jahren habe er sich jeden Tag seinen Ängsten gestellt: "Waffen, Haie, Höhen, Erfolg, Intimität. Ich habe alles der Reihe nach abgehakt."

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare