Jeremy Renner mit Elizabeth Olsen in "Wind River"

+
Jeremy Renner geht unter die Jäger - aber nur im Film. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - Jeremy Renner (45) und Elizabeth Olsen (26) standen bereits für "Avengers: Age of Ultron" gemeinsam vor der Kamera. Nun haben sie die Hauptrollen in dem Independent-Drama "Wind River" angenommen, wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet.

Taylor Sheridan, der zuletzt das Drehbuch für den Drogenthriller "Sicario" schrieb, liefert das Skript und gibt mit dem Film auch sein Regiedebüt. Die Dreharbeiten sollen im März im US-Staat Utah beginnen.

Die Geschichte dreht sich um einen Jäger (Renner), der noch unter dem Tod seiner Tochter leidet, als er in der Wildnis die Leiche eines Mädchens findet. Olsen spielt eine FBI-Agentin, die das Verbrechen aufklären soll. Der Jäger soll ihr bei der Spurensuche in der Wildnis zur Seite stehen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare