Schauspielerin Jessica Schwarz

Nach Rolle als Krebskranke mit Rauchen aufgehört

+
Jessica Schwarz

Berlin - Schauspielerin Jessica Schwarz hat unter dem Eindruck ihrer Rolle als krebskranke Frau in dem Film "Heiter bis wolkig" ihren Lebensstil verändert.

"Denn mir fiel auf, dass ich bisher etwas gleichgültig mit meinem Leben umgegangen bin", sagte die 35-Jährige dem "Berliner Kurier" (Sonntagausgabe). "Ich habe begonnen, bewusster zu leben, und mit dem Rauchen aufgehört. Das bedeutet schon was - ich hatte bisher direkt nach dem Aufstehen gern die erste und nachts am liebsten noch im Bett die letzte Zigarette geraucht." "Heiter bis wolkig" startet am 6. September in den Kinos.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare