Jörg Pilawa moderiert neue Show

+
Jörg Pilawa präsentiert bald jeden Sonntag seine neue Show "5-Sterne-Gewinner".

Bonn/Mainz - Jörg Pilawa will im neuen Jahr voll durchstarten: Der Moderator wird Botschafter der "Aktion Mensch" und präsentiert eine neue Sendung, für die es schon viele Pläne gibt.

Der ZDF-Moderator Jörg Pilawa hat am 1. Januar seinen ersten Auftritt als neuer Botschafter der “Aktion Mensch“. Jeden Sonntag (19.28 Uhr) präsentiere er die ZDF-Sendung “5-Sterne-Gewinner“, teilte die soziale Förderorganisation am Donnerstag in Bonn mit. “Dass Jörg Pilawa seine neue Aufgabe ehrenamtlich ausführt, freut uns ganz besonders“, erklärte Vorstandsmitglied Armin von Buttlar. “Ein prominenter Botschafter mit seiner Ausstrahlung ist eine große Unterstützung für unsere gesellschaftlichen Anliegen.“

In der sonntäglichen Sendung werden die Gewinnzahlen der ZDF-Fernsehlotterie bekanntgegeben und geförderte Projekte vorgestellt. Vorgänger des 46-jährigen Pilawa war Thomas Gottschalk (61), der nach seinem Abschied von “Wetten, dass..?“ zur ARD wechselt. Die “Aktion Mensch“ unterstütze jeden Monat bis zu 1000 soziale Projekte, erklärte deren Aufsichtsratsvorsitzender, ZDF-Intendant Markus Schächter. “Dafür müssen wir trommeln.“ Pilawa sei ein engagierter und glaubwürdiger Botschafter.

Die “Aktion Mensch“ ist nach eigenen Angaben die größte private Förderorganisation für soziale Projekte. Die Lotterie wurde 1964 als “Aktion Sorgenkind“ gegründet und im Jahr 2000 umbenannt. Unterstützt werden Vorhaben der Behindertenhilfe und -selbsthilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare