John Cleese war ein schüchternes Kind

+
John Cleese wollte niemals mit dem Fahrrad die Welt erkunden. Foto: Tracey Nearmy

Hamburg (dpa) - John Cleese (75) war als Kind ein Stubenhocker. "Ich war als Kind schüchtern und furchtsam", sagte der Schauspieler und Comedy-Star ("Monty Python", "Ein Fisch namens Wanda") dem Familien-Magazin "NIDO".

So habe er nie gerne seine Komfortzone und die Wohnung seiner Eltern verlassen. "Ich hatte zum Beispiel nie ein Fahrrad", sagte der Schauspieler. "Ich wollte auch gar keins haben. Ein Fahrrad steht dafür, in die Welt hinauszufahren. Das ist mir nie in den Sinn gekommen."

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare