Wohltätiger Rocker

Jon Bon Jovi eröffnet Haus für Obdachlose

+
Jon Bon Jovi rockt und tut Gutes.

Philadelphia - Der US-Musiker Jon Bon Jovi (52) hat am Dienstag (Ortszeit) in Philadelphia ein Haus für Obdachlose und Menschen mit geringem Einkommen eröffnet.

Das schicke vierstöckige Gebäude mit 55 Wohnungen, Büros und Geschäften trägt den Namen „JBJ Soul Homes“. Die 16,6 Millionen Dollar, die die Errichtung kostete, wurde unter anderem von der Stiftung des Sängers, „Soul Foundation“, finanziert.

Die Eröffnung der "JBJ Soul Homes" ist ein weiteres Beispiel für die Macht des WIR, wie ich es gerne nenne“, sagte der Rockmusiker laut einer Mitteilung. Jovi setzt sich seit längerem für bezahlbare Wohnungen in US-Städten ein und tut auch sonst Gutes, wo er kann. So spendete er etwa im vergangenen Jahr eine Million Dollar an die Opfer des Wirbelsturms "Sandy".

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare