José Carreras wirbt um Spenden gegen Blutkrebs

+
José Carreras präsentiert zum 20. Mal seine Benefiz-Gala. Foto: Ursula Düren

Rust (dpa) - Der spanische Startenor José Carreras (68) ruft vor Weihnachten erneut zu Spenden für den Kampf gegen Blutkrebs auf. "Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem", sagte er am Dienstag in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Es brauche mehr Forschung, eine bessere Ausstattung der Krankenhäuser sowie eine umfangreiche Betreuung von Patienten und Angehörigen. Hierfür würden Spenden benötigt.

Diesen Donnerstag (18. Dezember), 20.15 Uhr, bringt der Spanier die 20. Ausgabe der jährlichen "José Carreras Gala" auf den Bildschirm. Sie wird vom Privatsender Sat.1 Gold ausgestrahlt und kommt live aus dem Europa-Park in Rust

Carreras selbst war 1987 an Blutkrebs erkrankt. Er konnte seine schwere Krankheit nach einer Knochenmarktransplantation besiegen. Seither engagiert er sich für eine umfangreiche Forschung und bessere Heilmethoden. Seine TV-Show ist nach Angaben der Carreras-Stiftung in München die am längsten laufende Benefiz-Gala im deutschen Fernsehen.

Carreras-Gala

Carreras-Stiftung

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare