José Carreras wollte Profi-Kicker werden

+
Star-Tenor José Carreras hätte gerne eine Fußballer-Karriere eingeschlagen.

Hamburg - Tenor José Carreras wäre als Junge gerne Fußballer geworden. Doch Carreras' Ballkünste waren eher mäßig. Dennoch träumte er von einer Karriere bei einem ganz bestimmten Verein.

Es war ein Traum, der für Tenor José Carreras leider nicht in Erfüllung ging. Er habe “mit Leidenschaft Fußball gespielt und davon geträumt, Profi beim FC Barcelona zu werden“, sagte der 65-Jährige dem Zeit-Magazin laut Vorabbericht vom Mittwoch.

“Leider war ich ein eher unterdurchschnittlicher Fußballer. Aber bis heute ist Barca eine Herzensangelegenheit für mich.“ Barca repräsentiere zudem “unsere Wurzeln, unsere nationale Identität.“ Deshalb träume er seit Jahren von einer katalonischen Nationalmannschaft. Wenn es eines Tages so weit sei, würde er “gerne auf dem Rasen stehen und vor dem ersten Länderspiel die katalanische Nationalhymne singen.“

AP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare