Joss Stone: "Musik heilt Schmerz"

+
Joss Stone

Münchenn - Die britische Sängerin Joss Stone vergleicht Musik mit Medizin. "Musik geht ins Herz und heilt den Schmerz", sagte die 25-Jährige der "Süddeutschen Zeitung".

"Das hält für drei, vier, fünf Minuten an, und wenn der Song vorbei ist, muss man einen neuen finden." Stone sagte: "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker: keine Schmerztabletten nehmen, sondern einfach Musik hören."

Die Sängerin, die bekannt dafür ist, barfuß auf die Bühne zu gehen, sagte, sie werde auf der Straße oft mit dem Satz angesprochen: "Was, du trägst ja Schuhe!" Tatsächlich habe sie einen großen Schrank voll mit Schuhen. "Aber die meisten kann ich nicht tragen, sie tun so weh."

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare