Julianne Moore dreht wieder mit Todd Haynes

+
Julianne Moore und US-Regisseur Todd Haynes 2002 in Venedig. Foto: Onorati

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträgerin Julianne Moore (54, "Still Alice") will erneut mit Todd Haynes (54) zusammenarbeiten. 2003 trat sie für den amerikanischen Regisseur in dem Gesellschaftsdrama "Dem Himmel so fern" vor die Kamera und holte damals eine Oscar-Nominierung als beste Darstellerin.

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, geht es nun um das Projekt "Wonderstruck" nach einem Kinderbuch (dt. Titel "Wunderlicht") von US-Autor Brian Selznick (49).

Es erzählt die verwobene Geschichte von zwei gehörlosen Kindern aus den Jahren 1927 und 1977. Selznick schrieb zuvor das Buch "Die Entdeckung des Hugo Cabret" (2008), es war die Vorlage für Martin Scorseses Film "Hugo". Moore ist als nächstes im letzten Teil der "Tribute von Panem"-Saga auf der Leinwand zu sehen.

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare