Teenie-Idol unter Prügelverdacht

Justin Bieber droht Gefängnisstrafe

Los Angeles - Das Handgemenge mit einem Paparazzo kann für ihn ernste Folgen haben. Justin Bieber droht der Bau, genauer gesagt eine Haftstrafe von bis zu sechs Monaten, wenn man ihm den Prozess macht.

Für die Polizei von Los Angeles gibt es bereits genug Beweise für einen tätlichen Angriff auf den Fotografen Jose -Sarros, so dass sie den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet haben.

Bieber konnte sich bislang noch nicht äußern, er ist auf PR-Tour für sein neues Album in Norwegen unterwegs. Das Teenie-Idol wurde mit Freundin Selena Gomez am Sonntag im Los Angeles-Vorort Calabasas von Sarros „abgeschossen“. Bieber soll den Fotografen daraufhin geschlagen haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare