Unfreiwilliges Unplugged-Konzert

Justin Bieber trotzt Stromausfall

+
Justin Bieber lässt sich auch von einem Stromausfall nicht beirren.

New York - Teenie-Star Justin Bieber hat unfreiwillig ein Unplugged-Konzert gegeben: Während seiner Show im New Yorker Apollo Theater fiel der Strom ganze 40 Minuten lang aus.

Der Sänger näherte sich dem Ende seines Auftritts vor einem vollen Haus, als ein Großteil der Bühneninstrumente und einige Lichter plötzlich ausfielen, wie Biebers Manager Scooter Braun am Montagabend sagte. Doch der 18-jährige Mädchenschwarm ließ sich nicht beirren und setzte sein Programm noch mehr als 40 Minuten lang fort.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

Bieber spielte unter anderem ein Schlagzeug-Solo, tanzte und sang zusammen mit dem überwiegend weiblichen Publikum seinen Hit “Boyfriend“ von seinem neuen Album “Believe“.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare