"Tut wirklich weh"

Justin Bieber bei Auftritt bestohlen

+
Popstar Justin Bieber ist nach eigenen Angaben während eines Auftritts im US-Staat Washington bestohlen geworden.

Seattle - Popstar Justin Bieber ist nach eigenen Angaben während eines Auftritts im US-Staat Washington bestohlen geworden.

„Während der Show sind mir und meinem Tourmanager Josh einige Sachen gestohlen worden. Tut wirklich weh. Die Leute sollten das Eigentum anderer respektieren“, schrieb der Teenie-Liebling Mittwoch auf Twitter, wo Bieber 29 Millionen sogenannte Follower hat. Er vermisse einen Computer und eine Kamera mit persönlichem Daten. Ein Polizeisprecher in der Hafenstadt Tacoma erklärte, bislang werde nicht ermittelt, da keine Anzeige vorläge.

dapd

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare