"Glaubt nicht an Gerüchte"

Justin Bieber wehrt sich gegen Vorwürfe

+
Hat Justin Bieber eine Frau das Handy gestohlen? Der Popstar weist die Vorwürfe von sich.

Los Angeles - Popstar Justin Bieber hat sich indirekt zum Vorwurf geäußert, er habe einer Frau ihr Handy entrissen.

„Es ist schwer, mich und meine Privatsphäre jeden Moment zu schützen. Dann sind da diese Gerüchte“, schrieb der 20-Jährige am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter. „Ich liebe die Leute und ich werde versuchen, nett zu sein, auch wenn die Dinge nicht fair sind. Glaubt nicht an Gerüchte.“ Er bedanke sich bei denen, die zu ihm hielten und ihm helfen, sich jeden Tag weiterzuentwickeln.

Die Polizei in Los Angeles ermittelt wegen versuchten Raubes gegen den 20-Jährigen, wie die Behörde der dpa bestätigte. Bieber soll einer Frau in einem Freizeitpark ihr Handy entrissen, später aber zurückgegeben haben. Eine Angestellte des Freizeitparks sagte allerdings dem Promiportal „TMZ.com“, Bieber habe nicht einmal versucht, der Frau das Handy zu entreißen. Er sei allerdings sehr erzürnt darüber gewesen, dass die Frau von ihm mehrere Fotos gemacht habe.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare