Justin Bieber zahlt über 80 000 Dollar für Eierwurf

+
Justin Bieber kam sein Eierwurf teuer zu stehen. Foto: Mario Guzman

Los Angeles (dpa) - Der kanadische Teeniestar Justin Bieber hat nach seiner Verurteilung wegen Vandalismus 80 900 Dollar (etwa 65 000 Euro) Strafe gezahlt. Er habe die Entschädigung bereits beglichen, sagte seine Anwältin laut Medienberichten bei einer Anhörung am Montag (Ortszeit).

Bieber war im Juli zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, nachdem er die Villa seines damaligen Nachbarn in einem Promi-Vorort von Los Angeles mit Eiern beworfen hatte.

Den zwölfwöchigen Kurs zur Aggressionsbewältigung, den er aufgebrummt bekam, werde er bis Mitte Februar beenden, zitierte die "Los Angeles Times" Biebers Verteidigerin. Die fünf Tage Sozialdienst wolle er bis dahin auch abgeleistet haben. Der Sänger war bei der Anhörung in Los Angeles nicht persönlich anwesend.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare