Jutta Speidel und Bruno Maccallini getrennt

+
Schluss mit Amore: Jutta Speidel und Bruno Maccallini gehen getrennte Wege. Foto: Sven Hoppe

München - Viele Jahre haben sie die große Liebe zelebriert, nun ist offiziell Schluss. Die Schauspielerin Jutta Speidel (60) und der italienische Regisseur und Werbestar Bruno Maccallini haben sich getrennt. Das hat Speidel der Illustrierten "Bunte" bestätigt.

"Unsere große Liebe hat sich nach elf Jahren in eine tiefe Freundschaft gewandelt. Sie wird in uns bleiben. Bruno ist ein Teil unserer Familie", wird sie zitiert.

Dem Bericht nach sind Speidel und der "Cappuccino-Mann" schon seit längerer Zeit getrennt, arbeiten aber noch zusammen. Vier Romane haben die beiden zusammen geschrieben, in denen sie ihre turbulente Beziehung autobiografisch verarbeiteten. Zuletzt hatten sie im Herbst das Buch "Wir haben doch ein Auto" vorgestellt. Damals dementierten sie Trennungsgerüchte laut "Bunte" noch.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare