Speidel vermisst Respekt vor dem Alter

+
Jutta Speidel wünscht sich mehr Respekt von den jüngeren Schauspielern für die etablierten ihrer Zunft

Frankfurt/Main - Jutta Speidel vermisst bei ihren jüngeren Kollegen Respekt vor etablierten Schauspielern. Auch äußerte sie sich zu ihrer Zeit in Hollywood.

„Man hatte mir beigebracht, große Schauspieler mit Respekt zu behandeln. Das ist heute nicht mehr so“, sagte die 58 Jahre alte Schauspielerin am Sonntag dem Radiosender hr4. Sie selbst habe früher von Hollywood und dem Oscar geträumt - wohlgefühlt habe sie sich in der „Traumfabrik“ jedoch nicht. „Es war nicht mein Ding.“ Im Gegensatz zu den „Plastic-Women“ sei sie zu sehr „Naturkind“ gewesen. Wahrscheinlich wäre sie trotzdem in Hollywood geblieben - wenn nicht ihr amerikanischer Agent gestorben wäre, wie Speidel sagte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare