Kaley Cuoco entschuldigt sich für Hundefoto mit US-Fahne

+
Kaley Cuoco rudert zurück. Foto: Jimmy Morrison

Los Angeles (dpa) - In den USA wird Nationalstolz großgeschrieben, vor allem am 4. Juli, dem Unabhängigkeitstag. Das musste auch US-Schauspielerin Kaley Cuoco (30) feststellen, die sich für ein inzwischen gelöschtes Instagram-Foto entschuldigt hat.

Das Bild zeigte am Unabhängigkeitstag ihre Hunde, die auf einer US-Fahne Platz nahmen. "Ich entschuldige mich zutiefst bei allen, die sich durch den Post beleidigt gefühlt haben. Das zeigt keinesfalls meine Gefühle, die die amerikanische Flagge bei mir auslöst", schrieb der "Big Bang Theory"-Star einen Tag später auf Instagram.

"Ich habe den größten Respekt für mein Land. Ich bin eine stolze Amerikanerin", schrieb Cuoco in ihrem Eintrag, der mit einer amerikanischen Flagge in Herzform unterlegt ist. "Ich weiß, dass die amerikanische Flagge für unsere Freiheit steht und die amerikanischen Helden repräsentiert." Die Entschuldigung bekam in den ersten Stunden rund 28 000 Gefällt-Mir-Klicks.

Post auf Instagram

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare