Kalter Kaffee: Cold Brew macht im Sommer wach

London (dpa) - Kalter Kaffee ist in der Regel abgestanden oder er kommt als Eiskaffee in der Sommerhitze gerade recht - dann aber oft recht süß oder von Eiswürfeln verwässert.

Kaffeeliebhaber stehen deshalb inzwischen auf eine besonders aufwendige Variante: Sogenannter Cold Brew Coffee, also "kalt gebrauter Kaffee", wird aus kaltem Wasser gemacht und muss mindestens über Nacht ziehen.

Hipster und Feinschmecker loben den Wachmacher als besonders geschmacksintensiv, diesen Sommer machen internationale Café-Ketten Cold Brew endgültig zum In-Getränk.

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare