"Habe mir viel von ihm angeeignet"

Johar: Zu viel mit Shah Rukh Khan gedreht

+
Bollywood-Regisseur und Schauspieler Karan Johar bei der Veröffentlichung des Films "Bombay Velvet".

Mumbai - Bollywood-Regisseur Karan Johar hat wohl zu viel mit Shah Rukh Khan gedreht, denn plötzlich schauspielert er vor der Kamera wie ein zweiter Shah Rukh Khan.

Bollywood-Regisseur Karan Johar hat so viel mit Superstar Shah Rukh Khan gedreht, dass er bei seiner ersten großen Rolle vor der Kamera auf einmal selbst wie Khan agierte.

„Ich habe mir so viel von ihm angeeignet“, sagte Johar der indischen Zeitung „Times of India“ vom Donnerstag. „Eines Tages, als wir für „Bombay Velvet“ drehten, kam (Regisseur) Anurag (Kashyap) zu mir gelaufen und sagte: „Karan, warum spielst du denn plötzlich wie Shah Rukh Khan?““, erzählte Johar. Da habe er geantwortet: „Das ist die einzige Vorlage, die ich im Kopf habe.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare