Kim Kardashian will sich rasch scheiden lassen

+
Kim Kardashian und ihr neuer Lebensgefährte, Rapper Kanye West.

Los Angeles - Reality-TV-Star Kim Kardashian will so schnell wie möglich die Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Kris Humphries über die Bühne bringen. Nur der Zeitpunkt der Scheidung scheint noch strittig.

Die Anwälte des früheren Paares sind sich nicht über einen Zeitplan für ein Scheidungsurteil einig.

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Die teuersten Scheidungen in der Promi-Welt

Kardashian, derzeit schwanger mit einem Kind von ihrem Freund, dem Popsänger Kanye West, will die Ehe so schnell wie möglich beenden. Humphries dagegen will dagegen erst einmal das Ende seiner Spielsaison für eine Verhandlung abwarten. Er will die Ehe für ungültig erklären und behauptet, dass die vom Fernsehen begleitete Hochzeit Betrug war - eine Anschuldigung, die er vor Gericht beweisen müsste. Nach nur 72 Tagen Ehe hatte Kardashian im Oktober 2011 die Scheidung eingereicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare