Erstes Luxushotel soll 2018 öffnen

Karl Lagerfeld treibt Gründung von eigener Hotelkette voran

+
Der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld.

Paris - Modezar Karl Lagerfeld treibt seine Pläne für die Gründung einer eigenen Hotelkette voran. Bereits in rund zwei Jahren soll das erste Luxushotel eröffnet werden.

Das Projekt solle Lagerfelds "Vision und einmalige Ästhetik" auf Hotels, Luxusresidenzen, Restaurants und Privatclubs übertragen, kündigte das Unternehmen des Wahlparisers am Montag an. Ein erstes Luxushotel solle 2018 in einem Kasinokomplex im Glücksspielparadies Macau öffnen. Weitere mögliche Standorte würden derzeit weltweit gesucht.

Der in Hamburg geborene Chanel-Chefdesigner hat bereits an der Renovierung des Luxushotels Le Métropole in Monte-Carlo mitgewirkt. Außerdem gestaltet er zwei Suiten in der derzeit wegen Sanierungen geschlossenen Pariser Nobelherberge Le Crillon.

AFP

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare