Liebes-Aus nach vier Jahren

Kate Hudson und Matt Bellamy lösen Verlobung

+
Kate Hudson und Matt Bellamy haben sich getrennt.

Los Angeles - Liebes-Aus für Kate Hudson und Matt Bellamy: Nach mehr als vier gemeinsamen Jahren haben die amerikanische Schauspielerin und der britische Sänger der Band Muse („Undisclosed Desires“) ihre Verlobung aufgelöst.

Das berichteten US-Medien am Montag. „Kate und Matt sind seit einiger Zeit getrennt“, teilte Hudsons Sprecher der Zeitschrift „People“ mit. Sie würden aber weiterhin „sehr gute Freunde“ sein und gemeinsam ihre Elternpflichten wahrnehmen, hieß es in der Mitteilung.

Ihr Sohn Bingham Hawn Bellamy wurde im Juli 2011 geboren. Wenige Monate zuvor hatte sich das Paar verlobt. Es war das erste Kind für den Rocker, das zweite für Hudson. Die Tochter von US-Schauspielerin Goldie Hawn war bis 2007 mit dem Musiker Chris Robinson (Black Crowes) verheiratet. Aus dieser Ehe stammt der zehnjährige Sohn Ryder.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare