50 Millionen Anhänger

Katy Perry ist die neue Twitter-Königin

+
Niemand hat mehr Twitter-"Follower" als Katy Perry.

Los Angeles - Die US-Popsängerin Katy Perry hat Twitter-Geschichte geschrieben: Als erste Nutzerin des Online-Kurznachrichtendienstes verzeichnete die 29-Jährige mehr als 50 Millionen Anhänger.

Laut einer Vergleichszählung von Twitter Counter kam Perry am Freitag um 22.43 Uhr (MEZ) auf 50.025.667 Anhänger - am Montagmorgen waren bereits wieder knapp 100.000 neue hinzugekommen. Allein in der vergangenen Woche hatten nach ihrem feurigen Auftritt bei den Grammys 800.000 neue "Follower" den Haken beim Account der 29-Jährigen gesetzt.

Am Samstag kommentierte die "Fireworks"-Sängerin ihren Weltrekord bescheiden mit den Worten: "Ach ja, wir sind jetzt 50 Millionen Katycats [so nennen sich die Fans der Künstlerin, d. Red.]! Ein ganz normaler Tag im Büro eben."

Perry dicht auf den Fersen folgt auf Platz zwei der Rangliste Justin Bieber. Der zum Bad Boy gewandelte ehemalige Pop-Schnuckel kann 49.230.470 "Follower" sein eigen nennen. Verhältnismäßig weit abgeschlagen dahinter liegt Barack Obama auf Platz drei. "Nur" 41.219.748 Menschen wollen wissen, was der US-Präsidenten zu sagen hat. Lady Gaga, die im März 2012 als erste die Marke von 20 Millionen Anhängern überschritten hatte, landete am Freitag auf dem vierten Platz.

afp/hn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare