Katy Perry sagt nach Trennung Auftritt ab

+
Katy Perry und Ehemann  Russell Brand .

Los Angeles - US-Sängerin Katy Perry (27) hat gut eine Woche nach Bekanntwerden der Trennung von Ehemann Russell Brand (36) einen Auftritt abgesagt.

Zwei Tage vor ihrem geplanten Erscheinen bei der Verleihung der „People's Choice Awards“ in Hollywood gab Perry am Montag via Twitter ihren Rückzieher bekannt. „Leider werde ich nicht teilnehmen können“, verkündete die „Teenage Dream“-Sängerin, ohne allerdings einen Grund zu nennen.

Brand war am Dienstag in einem Scherzvideo ohne Ehering beim Promi-Portal „People.com“ zu sehen. Schon sechs Wochen vor der Trennung von Perry hatte der britische Komiker demonstrativ seinen Ehering abgelegt. Damals war es allerdings noch ein Scherz. In dem Mitte November aufgenommenen Video kündigte Brand eine Tour mit Auftritten an US-Colleges an. Er witzelt über die wilde Party-Szene, die ihn dort erwarten würde und zieht seinen Ehering vom Finger ab. „Ich werde ihn in der nächsten Woche an einem sehr, sehr sicheren Ort ablegen“, scherzt der Komiker vor laufender Kamera.

London - Der britische Rockmusiker Bryan Ferry (66) hat seine mehr als dreißig Jahre jüngere Freundin Amanda Sheppard (29) geheiratet.

Perry machte sich damals in einer Twitterbotschaft über ihren „vulgären“ Mann lustig und bat die Fans um Unterstützung für seine Tour. Wenige Wochen später war es kein Witz mehr. Am 30. Dezember, nur gut ein Jahr nach ihrer aufsehenerregenden Hochzeit in Indien, reichte Brand die Scheidung ein.

Perry geht bei der Vergabe der beliebten Publikumspreise „People's Choice Awards“ am Mittwoch mit sieben Nominierungen ins Rennen, darunter als beste Sängerin, Pop-Künstlerin, Song, Musik-Video und TV-Gastauftritt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare