Kaya Yanar kam früher nicht in Clubs hinein

+
Kaya Yanar

München - Comedian Kaya Yanar ist als Jugendlicher häufiger nicht in Clubs hineingelassen worden. Aus diesen Erlebnissen entstand eine Paraderolle.

„Ich wurde oft abgewiesen, was natürlich schmerzhaft fürs Ego war“, sagte Yanar der Zeitschrift „Cinema“ laut einer Vorabmeldung. „Ich sah früher auch scheiße aus. Ich hatte keine Kohle und keinen Modegeschmack.“ Die unangenehmen Abweisungen an den Türen von Clubs wollte er nicht auf sich sitzen lassen und beschloss sich zu revanchieren: „So, jetzt gibt's Rache, und ich mach eine Türsteherparodie.“ Hakan der Türsteher ist eine der Paraderollen des 39-Jährigen Komikers geworden.

In die Kinos kommt Yanar aber in der Rolle des Agenten Ranjid. Filmstart der Agenten-Parodie „Agent Ranjid rettet die Welt“ ist am 18. Oktober.

dpa

Die besten Witze zum Durchklicken

Die besten Witze zum Durchklicken

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft

Kommentare