Keira Knightley hasst Sport

+
Keira Knightley hasst Sport.

München - Man sieht es ihr überhaupt nicht an, aber Keira Knightley hasst Sport. Die britische Schauspielerin lässt sich nur ungern auf Joggen, Fitnessstudio & Co. ein.

„Ich hasse Sport. Aber das ist Part meines Jobs, und man muss was für die Gesundheit tun“, sagte die 27-Jährige der Zeitschrift „Glamour“ (Dezemberausgabe) laut Vorabbericht vom Montag.

„Mal habe ich den größten Elan und arbeite sogar mit einem Personal Trainer“, fügte sie hinzu. „Dann finde ich es plötzlich total öde und vegetiere Monate vor mich hin.“ Ihren schlanken Körperbau führt Knightley auf ihre Gene zurück. „Das habe ich von meinem Vater, er ist auch dünn und lang.“

Demnächst ist die Britin im Kostümdrama „Anna Karenina“ zu sehen - der Film kommt am 6. Dezember in die deutschen Kinos.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare