Er gilt als Delikatesse

So schützt sich Kermit in Frankreich vor Gourmets

+
Kermit der Frosch ist derzeit auf Werbetour für seinen neuen Film.

Paris - Kermit der Frosch lebt gefährlich: Das Risiko, auf seiner Reise in Frankreich verspeist zu werden, ist groß. Deshalb muss der berühmte Frosch sich vor Gourmets schützen.

Kermit der Frosch genießt im Gourmet-Land Frankreich kulinarische Immunität. „In Frankreich reise ich mit einem Spezialpass - darin steht "Ungenießbar"“, sagte Kermit der Nachrichtenagentur dpa. „Aber es ist immer noch ziemlich gruselig, wenn man die Speisekarte liest und dann die Vorspeise als jemanden identifiziert, den man kannte“, so der grüne Star über seine Erfahrungen während der Muppets-Tournee durch Frankreich - ein Land, in dem Frösche auf der Speisekarte stehen. Am Donnerstag (1. Mai) startet Kermits neuester Film „Muppets Most Wanted“ in den Kinos.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare