"Kill the Messenger" - Enthüllungsthriller ohne Held

+
Jeremy Renner als US-Journalist Gary Webb in dem Politthriller "Kill The Messenger". Foto: Universal Pictures Germany

New York (dpa) - Jeremy Renner spielt den US-Journalisten Gary Webb, der nach der Enthüllung seiner größten Story nicht zum gefeierten Helden wird. CIA und Kollegen setzen alles daran, seine Geschichte über Verbindungen von CIA, US-Drogenkrise und Contra-Rebellen in Nicaragua infrage zu stellen. 

Der Film beruht auf wahren Begebenheiten, erzählt geschickt eine zeitgeschichtliche Episode und entwickelt Tempo. Trotz guter Kritiken wurde er in den USA allerdings kaum beachtet und startet auch hierzulande mit mehreren Monaten Verspätung.

Kill the Messenger, USA 2014, 112 Min., FSK ab 12, von Michael Cuesta, mit Jeremy Renner, Rosemarie DeWitt, Andy Garcia, Oliver Platt und Michael Sheen

Webseite

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare